Direkt zum Inhalt
Zwei männliche Freunde umarmen sich

Das Register und die Registrierung

Das Schweizer Register für Blutstammzellspender ist weltweit vernetzt und zu diesem Netzwerk der Hoffnung zu gehören, ist leicht.

Ob und wann aus einem registrierten Blutstammzellspender ein «richtiger» Blutstammzellspender wird, kann bei der Registrierung noch niemand sagen. 

Von der Registrierung zur Blutstammzellspende

  • A

    Mit der Registrierung fängt es an:

    Mit der Online-Registrierung und einem Stäblitest für die Bestimmung der Gewebemerkmale wird man Blutstammzellspender bzw. Blutstammzellspenderin.

    Jeder Blutstammzellspender und jede Blutstammzellspenderin im Schweizer Register kann weltweit helfen, denn alle Register, die es gibt, sind weltweit vernetzt.

    Vielleicht passiert dann aber jahrelang erst einmal gar nichts.

  • B

    Dann kommt Tag X:

    Ein Patient, eine Patientin irgendwo auf der Welt braucht eine Blutstammzellspende. Es gibt eine Übereinstimmung der Gewebemerkmale mit einem Spender, einer Spenderin im Schweizer Register.

  • C

    Der Blutstammzellspender, die Blutstammzellspenderin wird angefragt.

    Ist der Spender, die Spenderin bereit, kommt es zur Blutstammzellspende.

    Es gibt zwei Spendearten: 80% sind periphere Blutstammzellspenden, 20% der Blutstammzellspenden sind Knochenmarkspenden aus dem Hüftkamm.

Je mehr Personen als Blutstammzellspender registriert sind, desto grösser die Chance, für eine Patientin, einen Patientin eine passenden Spender zu finden.

Die Registrierung als Blutstammzellspender ist ganz einfach
 

Der Aufwand ist klein.

1

Zuerst die Theorie, die Online-Registrierung

Ein Smartphone auf dem das Registrierungsformular für Blutstammzellspender geöffnet ist

2

Dann die Praxis. Nach der erfolgreichen Online-Registrierung kommt das Testset für die Erfassung der Gewebemerkmale per Post. 

Ein junger Mann füllt die Registrierungsformulare für Blutstammzellspender aus

Hier die Gebrauchsanweisung.

Den Test machen und die Stäbchen plus Einverständniserklärung zurückschicken.

3

Im Labor werden die Gewebemerkmale bestimmt und im Register gespeichert. 

Jetzt sind Sie registriert!

Ab diesem Zeitpunkt stehen Sie für Patienten auf der ganzen Welt als Spender zur Verfügung. Stimmen Ihre Merkmale mit denjenigen eines Patienten überein, fragen wir Sie, ob Sie grundsätzlich zu einer Spende bereit sind. 

 

JETZT REGISTRIEREN