Mehrere Spiegel in verschiedenen Ausführungen und Farben

Informationen zur Blutstammzellspende

Die Registrierung als freiwilliger Spender oder freiwillige Spenderin basiert auf dem Solidaritätsgedanken, für alle Erkrankten weltweit für eine Spende zur Verfügung zu stehen. Die Blutstammzellspende ist freiwillig, anonym und unentgeltlich. Damit es dazu kommen kann, müssen die Gewebemerkmale zwischen Patienten und Spender übereinstimmen. Dies ist nur selten der Fall. 

Die einzelnen Schritte bis zu einer Blutstammzellspende 

Wenn die Gewebemerkmale einer registrierten Person mit denen einer Patientin oder eines Patienten übereinstimmen, erkundigen wir uns, ob sie gesund und bereit ist, ihre Blutstammzellen zu spenden. Ist alles in Ordnung, erfolgt eine Blutentnahme, um die Gewebemerkmale zu kontrollieren (HLA-Kontrolltypisierung) und zu überprüfen, ob keine Infektionserreger wie HIV oder Hepatitisviren vorhanden sind.

Passt alles und ist die registrierte Person weiterhin zu einer Spende bereit, kommt es zu einem vertiefenden Informationsgespräch und einem umfassenden Gesundheitscheck.
 

Im Video erklärt

In der Schweiz spenden rund 60 Personen pro Jahr ihre Blutstammzellen erkrankten Menschen, mit denen sie nicht verwandt sind.

Jetzt online registrieren

Cédric erzählt von seiner Blutstammzellspende

Weiterlesen